Hilfe Fischreiher – Wie schütze ich meinen Teich?

Teichbau, Koi und Garten

Hilfe Fischreiher – Wie schütze ich meinen Teich?

Reiher nachts am Koiteich

Du hast Probleme mit einem Fischreiher an deinem Teich und suchst Hilfe? Dann bist Du hier genau richtig, denn wir haben das gleiche Problem!

Der Fischreiher (Ardea cinerea), eigentlich korrekt als Graureiher bezeichnet, kann bis zu 1 m Körperlänge und bis zu 2 Kg Körpergewicht erreichen und ist damit ein sehr großer Vogel. Er ernährt sich hauptsächlich von Fischen und Fröschen, frisst aber auch Schlangen, Mäuse, Insekten, Regenwürmer und teilweise sogar Ratten .

Die ersten Besuche des Reihers, noch vor Fertigstellung des Teichs

Es war ja eigentlich klar, dass es soweit kommen musste, denn schon während der Bauphase unseres Teichs konnten wir den Fischreiher auf Nachbars Dach sitzen sehen. Als hätte er genau gewusst was wir bauen und wie Einbrecher von vornherein alles ausspioniert.

Der Fischreiher auf Nachbars Dach beim Beobachten des Teichbaus
Der Fischreiher auf Nachbars Dach beim Beobachten des Teichbaus

Nun, nachdem der Teich seit ca. 2 Monaten fertig ist, war der Fischreiher anscheinend leider doch schon zu Besuch, obwohl eigentlich genug andere Teiche in der Nachbarschaft vertreten sind. An einen Samstagmorgen ist uns beim Füttern aufgefallen, dass zwei unserer Fische fehlen. Da in unserem Teich keine großartigen Versteckmöglichkeiten vorhanden sind und das Wasser tatsächlich vollkommen klar bis zum Grund ist, konnten wir uns hier auch nicht verguckt haben. Zwei Fische waren spurlos verschwunden, keine Leiche im Teich, keine Leiche neben dem Teich. Theoretisch hätte es auch eine Katze gewesen sein können, allerdings hätten dann nicht gleich zwei Fische auf einmal gefehlt.

Jetzt mussten wir schnell handeln! Denn wenn der Fischreiher einmal da war und vor allen erfolgreich war, dann wird er täglich wiederkommen um zu speisen. Das liest man nicht nur so, sondern es ist wirklich so! Das wissen wir aus Erfahrung von unserem alten Teich, aus welchem pro Jahr locker 70 Goldfische verspeist wurden. Hier dazu zwei nette Beweisfotos aus dem Jahr 2018, wo der Fischreiher auf der Eisdecke des Teichs bis zum Wasserloch am Eisfreihalter gelaufen ist um sich voll zu fressen. Die Fotos sind entstanden, als wir den Reiher auf frischer Tat ertappt haben und er durch uns gestört davon geflogen ist.

Spuren des Fischreihers auf dem zugefrorenen Teich
Spuren des Fischreihers auf dem zugefrorenen Teich
Das Ende der Spuren am Ziel des Fischreihers...
Das Ende der Spuren am Ziel des Fischreihers…

Das aktuelle Problem mit dem Fischreiher

Naja nun zum eigentlichen Problem zurück. An unserem neuen Teich fehlen nun zwei Fische. Da wir überzeugt davon waren, dass es ein Fischreiher gewesen sein muss, mussten wir unbedingt schnell handeln. Wir hatten schon frühzeitig dieses Teichnetz*(Werbung) zum Überspannen des Teichs im Herbst zum Schutz vor Laub gekauft, welches wir eigentlich erst einige Wochen später über den Teich spannen wollten. Das war die einzige Möglichkeit erstmal einen provisorischen Schutz für die Fische zu schaffen.

Da unser Teich relativ groß ist, würde das Netz nach dem Spannen trotzdem noch leicht ins Wasser tauchen, so dass wir spontan noch 4m lange Latten kaufen mussten, um diese zur Stabilisierung des Netzes über dem Wasser über den Teich zu legen. Dann haben wir das Netz über die Latten mit Hilfe von Heringen über den Teich gespannt. Ist natürlich erstmal eine feine Lösung und gerade jetzt im Herbst sowieso ein Muss um den Teich vor dem herabfallenden Laub der Bäume (und bei uns noch herabstürzenden Walnüssen) zu schützen.

Einige Tage später konnten wir dank unserer Teichüberwachungskamera (Wir haben diese Kamera*(Werbung) zur Überwachung des Teichs im Einsatz) sehen, dass wir mit unserer Vermutung richtig lagen. Dieses Mal hatte die Kamera den Fischreiher bei einem weiteren Besuch unseres Teichs aufgezeichnet. Trotz des über den Teich gespannten Netzes ist er also noch mal wieder gekommen. Hier sieht man den Fischreiher als Spiegelung auf der Wasseroberfläche angeflogen kommen und die Landung ins Nachbars Garten.

Landung des Fischreihers

In folgenden Video sieht man ihn auf unseren Teich zulaufen.

Spaziergang des Reihers zu unserem Teich

Und selbst mitten in der Nacht scheinen Reiher auf die Jagd zu gehen, was wir vorher nicht gedacht hätten. Unglaublich, nachts um 2:11 Uhr war der Reiher also schon wieder zu Besuch. Eigentlich kann eine Jagd bei kühlen Temperaturen um 3 °C nachts in der Dunkelheit an einem Koiteich nicht attraktiv sein. Vor allem nicht wenn ein Netz vollflächig darüber gespannt ist, so dass der Reiher selbst am Tage nicht erfolgreich ist. Vor allem ist das Netz mittlerweile seit ziemlich genau 3 Wochen gespannt, und er kommt trotzdem immer wieder.

Der Reiher mitten in der Nacht an unserem Teich

An dem besagten Tag als die Fische verschwunden sind, war die Bewegungserkennung der Überwachungskamera leider ausgeschaltet. Deswegen gibt es hiervon keine Beweisfotos oder Beweisvideos.

Reiherschreck? Reiherabwehr?

Zurück zum Thema Schutz der Fische vor dem Reiher. Trotz alledem  sehen wir in dem Teichnetz keine langfristige Lösung als Schutz vor dem Reiher, denn das Netz über dem Teich ist eine optische Katastrophe und nicht Sinn und Zweck eines idyllischen Koiteichs im Garten. Die künstlichen Fischreiher, wie er auch bei uns am Teich steht und auch an unserem alten Teich schon stand, bringen auch nichts. Sie sind nur dekorativ, aber einen abschreckenden Effekt auf Fischreiher haben sie nicht. Wenn man ein wenig recherchiert, kann man eigentlich auch überall lesen, dass Fischreiher sehr schlaue Tiere sind und schnell merken, dass der künstliche Vogel immer an der gleichen Stelle steht und somit keine Gefahr darstellt. Deshalb sollte man einen solchen Plastikreiher häufig umstellen. Das haben wir allerdings noch nicht getestet.

Deshalb schreibt doch gerne mal in die Kommentare wie Ihr Euren Teich vor dem Reiher schützt. Klar gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und viele Arten von Reiherschreck die man kaufen kann, aber welche funktionieren wirklich? Gibt es irgendwelche Lösungen, mit denen Ihr selber positive Erfahrungen gemacht habt?

Immer her mit euren Ideen, wir sind für jeden Tipp und jede Erfahrung dankbar!

Alle Überwachungsbilder- und Videos an unserem Koiteich sind mit dieser Kamera*(Werbung) aufgenommen worden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.