Unsere Teichbeleuchtung – Ideen und Installation unserer Teich- und Gartenbeleuchtung

Teichbau, Koi und Garten

Unsere Teichbeleuchtung – Ideen und Installation unserer Teich- und Gartenbeleuchtung

Du möchtest Deinen Garten- oder Koiteich mit schöner Beleuchtung im Dunkeln in Szene setzen? Das wollten wir auch und haben es bereits umgesetzt. In diesem Beitrag zeigen wir Dir was für verschiedene Leuchten wir eingesetzt haben, die Installation und natürlich auch den fertig beleuchteten Koiteich.

Beleuchtungskonzept für unseren Koiteich – Die Planung

Am Anfang steht wie immer die Planung des Projekts. Hierzu haben wir uns überlegt was am und im Koiteich alles beleuchtet werden soll und uns dann Gedanken darüber gemacht mit welchen Leuchten das am besten umzusetzen ist. Für die Gesamtbeleuchtung war es uns wichtig möglichst verschiedene Dinge zu beleuchten, wie z. B. Dekoobjekte, Pflanzen, die Terrasse und den Teich bzw. das Wasser selber.
Deshalb wollten wir unsere Deko-Koi an der Wand unseres Filterhauses (eine Bauanleitung dazu findest Du in unserem Beitrag „DIY Deko Koi selber bauen“) gerne im Dunkeln zur Geltung bringen. Außerdem wollten wir eine gemütliche Terrassenbeleuchtung für Sommerabende auf unserer selbstgebauten Holzterrasse am Koiteich installieren (die Baudokumentation bzw. Bauanleitung unserer Holzterrasse findest Du in unserem Beitrag „Holzterrasse selber bauen – Anleitung zum Bau einer Holzterrasse am Koiteich“). Und natürlich wollten wir auch gerne eine Unterwasserbeleuchtung in unserem Teich selbst einbauen. Etwas später hatten wir uns zusätzlich noch überlegt, die Pflanzen in unserem Pflanzbecken  (die Baudokumentation bzw. Bauanleitung zu unserem Pflanzbecken findest Du in unserem Beitrag „DIY Pflanzbecken mit Wasserfall als kleine Alternative zum Filtergraben“ aus dem Wasser heraus von unten zu beleuchten.

Auswahl geeigneter Leuchten

Bei der Auswahl aller Leuchten ist natürlich wichtig, dass sie wirklich für den jeweiligen Zweck gedacht und somit auch wirklich für die Outdoor-Nutzung oder ggf. sogar Unterwassernutzung im Teich zugelassen sind. Also hier sollte man nicht sparen und/oder basteln, sondern für seine eigene Sicherheit dafür zugelassene Produkte kaufen.

Die nächsten Aspekte für die Auswahl der Leuchten sind die jeweils gewünschte Beleuchtungsart (direkt oder indirekt), die Stromversorgung (ist eine Steckdose in erreichbarer Nähe vorhanden, oder werden Solarlampen benötigt?), die Beleuchtungsfarbe (wird RGB-Farbe gewünscht oder reicht weiße Beleuchtung?) und die Beleuchtungsform (Spot, Wegeleuchte, Unterwasserleuchte, LED-Stripe? usw.). Wie Du siehst hängt hier alles von den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort und den eigenen speziellen Vorstellungen ab.

In unserem Fall haben wir uns für die Beleuchtung der Deko Koi am Filterhaus für diese einfachen Außenlenleuchten*(Werbung) in Form von Spots entschieden. Bei unserer Terrassenbeleuchtung haben wir uns bewusst für Wegeleuchten entschieden, da diese nach unten Strahlen und so für eine gemütliche indirekte Beleuchtung sorgen. Wir haben zwei solcher Wegeleuchten*(Werbung) an den Enden der Terrasse verbaut. Für die Teichbeleuchtung und für die Pflanzenbeleuchtung aus dem Pflanzbecken heraus mussten wir natürlich unterwassertaugliche Leuchten aussuchen. Hier haben wir für die Unterwasserbeleuchtung des Teichs die OASE Lunaqua 3*(Werbung) ausgesucht, da es hier auch noch geeignete 10 Meter lange Verbindungskabel*(Werbung) zu kaufen gibt, falls die beiliegenden 5 Meter Kabel zu kurz sind.

Oase LunAqua 3 LEDs
Oase LunAqua 3 LEDs

Bei den LunAqua 3 Leuchten hat man auch unterschiedliche Möglichkeiten der Befestigung. Diese können auf den Grund gestellt werden, sie können irgendwo angeschraubt werden und alternativ auch mit beiliegenden Erdspießen in den Boden gesteckt werden.
Für die Beleuchtung des Pflanzbeckens haben wir uns für solche Unterwasserlampen in Steinoptik*(Werbung) entschieden, da diese so relativ einfach und trotzdem dekorativ in das Wasserbecken gelegt werden können.

Unsere Unterwasserlampen in Steinoptik
Unsere Unterwasserlampen in Steinoptik

Nachdem wir die Beleuchtung nun geplant und auch zusammengekauft hatten, konnte es endlich an die Installation gehen.

Installation der Terrassenbeleuchtung und der Filterhauswandbeleuchtung

Für alle unsere Leuchten sind Steckdosen nötig. Diese haben wir direkt beim Teich- und Terrassenbau schon mit bedacht und verbaut. Falls Dich das näher interessiert wie wir die Stromversorgung dafür verlegt haben, kannst Du dir einfach unsere beiden Beiträge „Stromversorgung für den Koiteich“ und „Holzterrasse selber bauen – Anleitung zum Bau einer Holzterrasse am Koiteich“ anschauen.
Für die Beleuchtung der Deko Koi an der Filterhauswand haben wir einfach die beiden Gartenspots*(Werbung) in unser Kiesbeet gesteckt, die Kabel gleich unsichtbar im Kies versteckt und die beiden Spots auf die Deko Koi gerichtet.

Unsere beleuchteten Deko Koi an der Filterhauswand
Unsere beleuchteten Deko Koi an der Filterhauswand

Simpel, unkompliziert und trotzdem ein schöner Anblick in der Dunkelheit. Auch von unserer Terrasse aus:

Blick von unserer Holzterrasse am Teich auf die beleuchteten Deko Koi in der Dunkelheit
Blick von unserer Holzterrasse am Teich auf die beleuchteten Deko Koi in der Dunkelheit

Die Wegeleuchten*(Werbung) für die Terrassenbeleuchtung haben wir einfach auf unserer Terrasse verschraubt, ein Stromkabel angeschlossen und sie in die dort von uns verbauten Steckdosen gesteckt.

Beleuchtung der Filterhauwand und die Terrassenbeleuchtung
Beleuchtung der Filterhauwand und die Terrassenbeleuchtung

Eine schöne Beleuchtung lässt den Garten abends viel schöner aussehen und sorgt für ein tolles Ambiente an späten Sommerabenden. Es lohnt sich auf jeden Fall über eine Gartenbeleuchtung nachzudenken.

Installation der Unterwasserbeleuchtung (Teichbeleuchtung und Pflanzbecken)

Unsere Pflanzbeckenbeleuchtung, bestehend aus diesen Unterwasserlampen in Steinoptik*(Werbung), haben wir wie oben bereits angedeutet einfach an geeignete stellen in dem Pflanzbecken gelegt und so ausgerichtet, dass sie aus dem Wasser heraus die Wasserpflanzen anstrahlen. So leuchtet das gesamte Pflanzbecken indirekt, wie auch schon auf dem letzten Foto oben zu sehen ist. Aber hier noch eine Nahaufnahme vom beleuchteten Pflanzbecken:

Das aus dem Wasser heraus beleuchtete Pflanzbecken in der Dunkelheit
Das aus dem Wasser heraus beleuchtete Pflanzbecken in der Dunkelheit

Das Bild ist kurz nach Fertigstellung des Teichs entstanden und das Pflanzbecken wurde zu dem Zeitpunkt noch übergangsweise über die Schläuche aus dem Filter anstatt durch den zweiten Wasserfall gespeist. Deshalb hier noch ein Foto wo man auch die indirekt mit beleuchteten Wasserfälle schön sehen kann:

Die indirekt mit beleuchteten Wasserfälle
Die indirekt mit beleuchteten Wasserfälle

Und nun noch zu unserer Teichbeleuchtung an sich. Hier haben wir die OASE LunAqua 3 Unterwasserleuchten*(Werbung) verwendet. Wir wollten gern, dass die Lampen unterwasser befestigt sind (um Spiegelungen auf der Wasseroberfläche zu vermeiden), aber dass sie den Teich von oben nach unten beleuchten (um Blendungseffekte beim hineinschauen in den Teich zu verhindern). Deshalb haben wir die Lampen an kleine Fliesenstücke geschraubt und die Fliesenstücke anschließend mit AquaForte Superstrong*(Werbung) von unten an die etwas überstehenden Randplatten geklebt. Bisher haben sie auch schon den gesamten Winter problemlos überstanden und gehalten.

Hier nun zwei Bilder nach Installation der Teichbeleuchtung, wobei hier erwähnt werden muss, dass der Teich hier noch in der Einlaufphase nach dem Bau war und das Wasser dementsprechend noch in einer prächtigen Algenblüte stand und auch noch kein Fischbesatz im Teich war.

Das beleuchtete Teichbecken
Das beleuchtete Teichbecken
Das beleuchtete Teichbecken
Das beleuchtete Teichbecken

Trotzdem bekommt man mit diesen Bildern eine Vorstellung davon, wie der beleuchtete Teich aussieht. Hier können und werden wir sicherlich in der kommenden Teichsaison noch anständige Fotos mit klarem Wasser und glücklichen Koi nachliefern 😉

Update vom 15.04.2022:
Hier ein Bild wo wir aktuell die Teichbeleuchtung nach dem Winter mal wieder getestet haben:

Teichbeleuchtung mit klarem Wasser

Wir hoffen, Dir hat dieser Beitrag gefallen und Dich vielleicht motiviert und inspiriert Deinen eigenen Teich mit schöner Beleuchtung etwas in Szene zu setzen. Falls Du schon eine schöne Garten- oder Teichbeleuchtung hast, lass uns doch gerne einen Kommentar da, wir sind immer gespannt und neugierig auf andere Ideen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.